Rezension

Wie die Saat, so die Ernte ist Commissario Brunettis zweiunddreißigster Fall. Wer die Venedig-Krimis der Autorin gelesen hat, vielleicht bis auf wenige Ausnahmen, hat mit Sicherheit (hoffentlich) Veränderungen in ihren Geschichten wahrgenommen.
Zugegebenermaßen war ich bis vor wenigen Jahren geneigt, das Lesen und Rezensieren der Brunetti-Reihe aufzugeben. 
Gewiss, der Schreibstil Donna Leons und ihr charakteristischer Handlungsrahmen blieben stabil und einzigartig, aber mir fehlte etwa „Neues“. Gewissermaßen der „Kick“, der mich bewegen sollte, diese Krimi-Reihe weiter zu verfolgen.
Und genau dieser Wandel ist eingetreten. Donna Leon hat es geschafft, mich als Leser neu zu begeistern.
Ihr Rezept?
Ihre Idee?
Ich kann nur einige Umstände nennen. Da ist beispielsweise eine neue Figur: Brunettis Kollegin Griffoni. Weiterhin gibt die Autorin den Protagonisten Signorina Elettra und Vicequestore Patta weniger Spielraum. Was die Familie betrifft, liegt die Betonung vermehrt auf Brunettis Ehefrau Paola. Bleiben also noch Brunetti und die Autorin. 
Natürlich ist auch dieser zweiunddreißigste Fall ein Krimi. Aber mit weniger „Action“, dafür mit mehr Ursachenforschung. Mit behutsamem Graben in der Vergangenheit. Mit sorgsam geführten Gesprächen. Ganz langsam lichtet sich der Nebel der Erkenntnis. Worte werden sorgsam abgewogen. Selten wurde der Leser so intensiv in Gespräche mit einbezogen. Sie werden selbst wahrnehmen, was und wen ich damit meine, wenn Sie dieses Buch lesen.
Der literarische Anspruch dieser Geschichte ist sehr hoch und macht aus diesem Band einen besonderen Fall.
Fehlen Ihnen noch Hinweise zum Inhalt? 
Da verweise ich zunehmend auf die zahlreichen Ankündigungen und Beschreibungen auf dem Einband. Sie würden hier nur eine Wiederholung lesen. Dabei wollen Sie doch (nur) wissen, ob Brunettis zweiunddreißigste Fall lesenswert ist. 
Er ist es. Auf jeden Fall.
Wie die Saat, so die Ernte erschien am 24. Mai 2023 bei Diogenes.

 

Donna Leon
Wie die Saat, so die Ernte: Commissario Brunettis zweiunddrei├čigster Fall

ISBN: 9783257072273

Verlag: Diogenes

Erschienen: 24.05.2023

Seitenzahl: 0


Bewertung

5/5 Region

5/5 Sprache

5/5 Originalit├Ąt

5/5 Emotion

5/5 Plot (das Handlungsger├╝st)


Gesamtbewertung

Informatives

Autor/en

Donna Leon verlie├č mit 23 Jahren New Jersey, wo sie 1942 geboren worden war, um in Perugia und Siena weiter zu studieren. Sie arbeitete als Reiseleiterin in Rom, als Werbetexterin in London sowie als Lehrerin an amerikanischen Schulen in der Schweiz, im Iran, in China und Saudi-Arabien. Seit 1981 wohnt und arbeitet Donna Leon in Venedig.

Kommissar/e


Tatort/e