Rezension

Ein Blick in die Zukunft des Kriminalromans? 
Wenn ein Autor vom Kaliber eines Jörg Maurer seine Geschichte mit künstlicher Intelligenz paart, dann wird dieser mutige Schritt auch belohnt.
Natürlich geht es wieder einmal um Mord und Totschlag. Doch dieses Mal ist der Kommissar weitgehend auf sich allein gestellt. 
Er soll sich eigentlich erholen und an seiner Einstellung, sich durch nichts und niemanden vom Wassertreten und gemächlichen Spaziergängen ablenken zu lassen, hält er auch eisern fest.
Hotelbett statt Büro, so lautet die Devise.
Und dann wird Hubertus Jennerwein ein Angebot von bislang nicht bekannter Seite herangetragen, das er entrüstet und als nicht annehmbar ablehnt.
Allerdings hat er nicht damit gerechnet, dass der Bittsteller an sein weiches Herz appelliert. 
Jennerwein zögert, knickt ein wenig ein und gibt am Ende nach.
Der gute Zweck, dem die Annahme des ungewöhnlichen Auftrags dient, und seine unstillbare Neugier geben den Ausschlag.
Liebe Leser, was dann folgt, ist ein virtuelles Feuerwerk. Ein Rausch von Eindrücken. Wahr oder unwahr, hier oder woanders, spielen Entfernungen eine Rolle, ist es ein Mensch oder ein Robot? 
Fragen über Fragen.
Lesen Sie einfach weiter. Ich habe es auch getan. Hören Sie auf zu grübeln und folgen Sie Jennerwein auf der Suche nach dem verschwundenen Herrn Rossi. 
Das ist aber nur das halbe Buch.
Erinnern Sie sich an den Titel Kommissar Jennerwein darf nicht sterben
Eine Gruppe von schlechten Menschen hat beschlossen, dem Kommissar endgültig den Garaus zu machen. 
Ganz professionell, damit es auch klappt.
Für die Aufgabe hat man sich den Besten ausgesucht.
Kommissar Jennerwein darf nicht sterben erschien am 30. August 2023 im FISCHER Verlag.

 

J├Ârg Maurer
Kommissar Jennerwein darf nicht sterben: Roman

ISBN: 9783104915494

Verlag: S. Fischer Verlag

Erschienen: 30.08.2023

Seitenzahl: 415


Bewertung

5/5 Region

5/5 Sprache

5/5 Originalit├Ąt

5/5 Emotion

5/5 Plot (das Handlungsger├╝st)


Gesamtbewertung

Informatives

Autor/en

J├Ârg Maurer stammt aus Garmisch-Partenkirchen. Er studierte Germanistik, Anglistik, Theaterwissenschaften und Philosophie und ist nun nicht nur Krimiautor, sondern auch Musikkabarettist. Eine feste Gr├Â├če in der s├╝ddeutschen Kabarettszene, leitete er jahrelang ein Theater in M├╝nchen und wurde f├╝r seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet. Noch viel mehr finden Sie auf www.joergmaurer.de

Kommissar/e


Tatort/e